Lush Prize 2018

photo

Der Lush Prize besteht aus einem jährlichen Fonds in Höhe von £350.000 und ist der höchstdotierte Preis zur Erforschung und Vermittlung tierversuchsfreier Testmethoden.

Wir nehmen weltweite Nominierungen und Bewerbungen an.

Wir freuen uns, die Gewinner des Lush Prize 2018 bekannt zu geben.

Die Gewinner vertreten 17 Projekte aus 9 Ländern.

Ein weiteres Projekt ist von den Preisrichtern gewürdigt worden.

Ausbildung

An Einzelpersonen, Teams oder Organisationen verliehen, die an der Ausbildung anderer in Methoden ohne Tierversuche beteiligt sind.
 

Mehr lesen

Lobbyarbeit

Sich auf politische Interventionen konzentrieren, die die Verwendung von Alternativen zu Tierversuchen fördern.
 
 

Mehr lesen

Wissenschaft

Wird an Einzelpersonen, Forschungsteams oder Institutionen für Ihre Arbeit an relevanten Toxizitätspfaden (Toxicity Pathways) verliehen.

Mehr lesen

Nachwuchsforscher

Wird an junge Wissenschaftler verliehen (bis zum Alter von 35 Jahren zum Zeitpunkt des Antrags).
 

Mehr lesen

Öffentlichkeitsarbeit

Wird an Einzelpersonen oder Organisationen verliehen, die die Öffentlichkeit für laufende Tierversuche sensibilisieren.

Mehr lesen

Teilnahmeberechtigung

Wir nehmen weltweit Nominierungen für Projekte aus aller Welt an.
 
 

Mehr lesen

Über den Lush Prize

photo

Der Lush Prize ist ein Gemeinschaftsprojekt der britischen Kosmetikfirma Lush und der wissenschaftlichen Gruppe Ethical Consumer, um den kompletten Wandel von Tierversuchen in Experimenten zu alternativen, tierversuchsfreien Forschungsmethoden voranzutreiben und hat hierfür bereits £2,19 Millionen an Förderung zur Verfügung gestellt.

Neben Verdiensten im Bereich Nachwuchsforschung werden ebenfalls Einzelpersonen und Gruppen in den Kategorien Wissenschaft, Ausbildung, Öffentlichkeitsarbeit und Lobbyarbeit prämiert.

Zusätzlich wird in jedem Jahr, in dem es einen wichtigen Durchbruch in der Toxikologie des 21. Jahrhunderts gibt, ein Blackbox-Preis an die entsprechend verantwortliche Person oder das Team verliehen.