Wissenschaft


Der Preis für Wissenschaft wird an Einzelpersonen, Forschungsteams oder Institutionen für Ihre Arbeit an relevanten Toxizitätspfaden (Toxicity Pathways) verliehen.
 

Nominierungen für 2017 sind nicht mehr möglich.

 
Herausragende Forschungsarbeiten, die einen anderen Ansatz als die Toxizitätspfade verwenden, aber trotzdem zur Schaffung eines Testverfahrens ohne Tierversuche führen (welches zuvor noch nicht existierte), können ebenfalls in Betracht gezogen werden.

Toxikologie des 21. Jahrhunderts ist eine neue Art der Sicherheitsprüfung, die die Aufmerksamkeit von Aufsichtsbehörden, Toxikologen, Aktivisten und Unternehmen in der ganzen Welt erregt. Möglich geworden ist sie dank der Fortschritte in den Bereichen Biologie, Genetik, Informatik und Robotik.

Sie bietet Menschen höhere Relevanz (als die Verwendung von Mäusen, Ratten und Hasen) und wird die eigentlichen Ursachen der Toxizität aufdecken. Im Gegensatz zu Verfahren mit Tierversuchen werden die neuen Tests dabei helfen die menschliche Variabilität und die differentiellen Auswirkungen auf Embryos, Kinder und Erwachsene vorauszusehen. Sobald die übergeordnete wissenschaftliche Grundlage des neuen Ansatzes anerkannt ist, werden längst überholte Tierversuche durch diese neuen Verfahren ersetzt.

Das Preisgeld von £50.000 wird unter allen Gewinnern geteilt.